Durchstarten trotz Corona - MINTbewegt

Das Schülerlabor MINT in Bewegung unterstützt im Rahmen des Projekts Durchstarten trotz Corona zusammen mit den anderen Laboren aus dem KIT-MINTeam Schülerinnen und Schüler dabei, bereits innerhalb der Pandemie wieder Spaß am Lernen zu finden. Hierbei liegt unser Schwerpunkt auf der Verknüpfung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften sowie Technik mit dem Sport: MINTbewegt!
Was erwartet euch?

Zur Teilnahme und Mitarbeit an den Stationen des Schülerlabors ist kein spezielles Vorwissen notwendig. Erkenntnisse gewinnt ihr durch eure Experimente. Durch sportliche Bewegung und Spaß bei der Durchführung erlangt ihr somit neue Perspektiven und Denkweisen in den MINT-Fächern. Jedes der sechs Treffen im Schülerlabor wird von unserem Team begleitet. Von Woche zu Woche liegt der thematische Schwerpunkt woanders, damit du Einblicke in möglichst viele, spannende MINT-Themenfelder gewinnst. Während es in einer Woche beispielsweise um die biologischen Reaktionen deines Körpers auf sportliche Betätigung geht, betrachtest du in einer anderen Woche Drehbewegungen und Rotationen aus den Augen einer Physikerin / eines Physikers. Dafür benutzt du moderne Technik wie Wärmebildkameras, EKG-Geräte und Muskelsensoren.

Du möchtest mitmachen?

Hier geht es zur Übersicht aller beteiligten Schülerlabore, aller weiteren Informationen und zur Anmeldung:

Durchstarten trotz Corona mit KIT-MINTeam

Hier findest du uns:

Kollegiengebäude Mathematik (Gebäude 20.30)
Englerstraße 2, 76131 Karlsruhe
Eingang ins Gebäude über Waldhornstraße oder Englerstraße möglich.

 

Du hast noch Fragen? Kontaktiere uns!
Ansprechpartner: Pierre Meinokat
Telefon: 0721-608-45723
E-Mail: mintinbewegung∂isd.kit.edu

 

Wir treffen uns im Foyer des Gebäudes und gehen gemeinsam zum Raum.