Forschung

forschung_sp

Unser Ziel ist eine praxisnahe Forschung und Lehre in aktuellen schulrelevanten Bereichen. Hierfür greifen wir auf unser Netzwerk aus Schul- und Bildungsakteuren innerhalb und außerhalb Deutschlands zurück, und bauen dies gemeinsam weiter aus.

Wir bieten regelmäßig eine Mitarbeit in unseren Projekten an, beispielsweise im Rahmen einer Promotion oder Abschlussarbeit (Bachelor/Master) oder als studentische Hilfskraft. Unter "mehr-Projekte" finden Sie weiterführende Informationen zu den aktuellen und den abgeschlossenen Forschungsprojekten.

Zudem gibt es die Möglichkeit, mit uns zu kooperieren, zum Beispiel:

  • über einen Lehrauftrag
  • in der Schul- und Unterrichtsentwicklung
  • in einer interdisziplinären Projektgrupp

Kooperation

Die Arbeitseinheit Schulpädagogik versteht sich als wissenschaftliche Institution, die national und international vernetzt arbeitet.

Unsere Kooperationspartner für Forschung und Lehre sind bspw.

  • Prof. Dr. Anne Sliwka, Universität Heidelberg
  • Prof. Dr. Hiroyuki Kuno, Universität Nagoya, Japan
  • Dr. Toshyia Chichibu, National Institute for Educational Research, Tokio, Japan
  • Prof. Dr. Vasiliki Brinia, Athens University of Economics and Business, Griechenland (https://www.dept.aueb.gr/en/tep)
  • Prof. Dr. Matti Rautiainen, Universität Jyväskyla, Finnland
  • Prof. Dr. Ephrem Teckle, Kotebe Metropolitan University, Addis Abeba, Äthiopien
  • Prof. Dr. Jo Fletcher, Canterbury Universität, Neuseeland
  • Dr. Judy Halbert, Kanada
  • Dr. Linda Kaser, Kanada

Darüber hinaus kooperieren wir mit dem Ministerium für Kulturs, Jugend und Sport, Baden-Württemberg, dem Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung (ZSL) sowie dem Institut für Bildungsanalysen Baden-Württemberg (IBBW).

Angebote für Schulen

Wir verstehen uns als eine wissenschaftliche Einrichtung mit praxisorientierter Ausrichtung. Wir arbeiten mit Schulen in unterschiedlichen Entwicklungs- und Forschungsprojekten zusammen.
Zudem unterstützen wir den Transfer von Forschungsergebnissen und Modellen der Weiterentwicklung schulischer Prozesse in den schulischen Alltag. Wir begleiten Schulen aller Schularten durch Projektseminare bei deren Entwicklungsvorhaben.

Bisherige Projekte umfassten bspw. 

  • Selbstevaluation von Schulen 
  • ‚Lernen lernen‘- Projekte für Schülerinnen und Schüler
  • Impulse zur Kooperativen Professionalität in Kollegien
  • Lesson Study als Form der ko-konstruktiven Unterrichtsentwicklung
  • Deeper Learning Einheiten in Schulen

Kontakt

Bei Interesse an einer Zusammenarbeit – gerne zu individuellen Schwerpunkten – wenden Sie sich bitte an Jun.-Prof. Dr. Britta Klopsch (britta.klopsch∂kit.edu).